Bewerten Sie jetzt kostenfrei und unverbindlich Ihre Immobilie!

Individuelle Vermarktungsstrategien für Ihre Immobilien

Preis & Markt

So finden Sie den richtigen Preis

Der Angebotspreis für den Immobilienverkauf sollte gut durchdacht sein und auf einer professionellen Bewertung basieren. Denn bei einem zu hohen Preis, gibt es weniger Kaufinteressenten. Zudem zieht sich der Verkauf in die Länge. Aber zu niedrig sollte der Angebotspreis auch nicht sein. Zwar finden sich dann viele Kaufinteressenten, aber die Immobilie wird dann oft unter Wert verkauft. Sind Sie unsicher wie hoch Ihr Angebotspreis sein sollte? Dann nutzen Sie unsere Preisprognose. Im Erklärvideo erfahren Sie, wie Sie einen marktgerechten Preis erhalten.

Warum wir es wert sind

Regional

Wenn sich private Lebensumstände ändern, bedeutet das für Eigentümer oft, dass die Immobilie verkauft werden muss. Aber nicht immer sollen die Nachbarn etwas davon mitbekommen. Wir unterstützen Sie diskret, stressfrei und mit guter regionaler Marktkenntnis beim Verkauf der Immobilie.

Erfahrung

Durch unsere jahrelange Erfahrung auf dem Markt können wir sagen, was die Immobilien in der Region wert sind. Wir bewerten Immobilien – datenbasiert und genau. Denn nur so lässt sich der Angebotspreis vor Interessenten rechtfertigen. Denn am Ende sollen alle zufrieden sein.

Verhandlungsgeschick

Der Verkauf folgt immer demselben Ablauf. Um zu starten, muss die Immobilie bewertet werden. Anschließend wird diese vermarktet, besichtigt, verhandelt und die letztlich an den neuen Besitzer übergeben. Dabei sind wir vom Anfang bis zum Ende an Ihrer Seite.

Ohne Makler? Ist das eine gute Idee?

Sie fühlen sich gut informiert und sind der Meinung auch einem Eskimo einen Kühlschrank verkaufen zu können? In unserem Video zeigen wir Ihnen, zugegeben etwas humorvoll, wie Sie am besten dabei vorgehen. Nachfolgend teilen wir gerne noch unsere 8 Immobilientipps für Privatverkäufer mit Ihnen. Bestimmt haben Sie noch weitere Fragen. Zögern Sie nicht und sprechen Sie mit uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Do it yourself!

Überlassen Sie die Besichtigung nicht Ihren Nachbarn oder Ihren Angehörigen. Ein ernsthafter Kaufinteressent wird die Informationen, die er während einer Besichtigung erhält auch ernst nehmen. Aus diesem Grund sollte ein potentieller Kaufinteressent alle Informationen auch aus professionellen Händen erhalten. Alles was während einer Besichtigung ausgesagt wird kann zu einer Beschaffenheitsvereinbarung führen und wirkt somit voll für oder gegen einen Immobilien-Kaufvertrag. Auch Ihr Nachbar oder Ihre Großeltern, die für Sie eine Besichtigung übernehmen sind Erfüllungsgehilfen, deren Aussagen ins Gewicht fallen könnten.

Lassen Sie die Sonne scheinen

Der erste Eindruck, den Ihr Kaufinteressent bei der Besichtigung erhält, ist der wichtigste. Ob Ihr Kaufinteressent von Oberflächlichkeiten absieht ist erstmal ungewiss. Ist es nicht so, dass auch Sie lieber ein Haus kaufen würden in dem Sie sich von Anfang an wohl fühlen?

  • Sorgen Sie für frische Luft ! Nur eine saubere und ordentliche Immobilie wirkt schön und anziehend für potentielle Kaufinteressenten.
  • Haben Sie einen Garten? Auch wenn Sie nicht mehr in der Immobilie wohnen sollten Sie dafür sorgen, dass der Rasen gemäht wird, Büsche und Sträucher zurückgeschnitten werden. Haben Sie Bäume auf dem Grundstück? Oft werden Sträucher über die Jahre zu ausgewachsenen Bäumen, die Ihrem Wohnzimmer das Licht wegnehmen. Vielleicht steht Ihrem Baum die neue Frisur gut und lässt Ihr Wohnzimmer in einem neuen Licht erstrahlen.
  • Was sagt der Wetterfrosch? Vereinbaren Sie doch den Termin so, dass auch das Wetter einen Beitrag zur Verkaufsförderung leisten kann. Regenwetter oder Dunkelheit strapaziert die Kreativität Ihres Käufers unnötig.
  • Ihr Käufer möchte nicht stören. Sorgen Sie deshalb dafür, dass keine Personen im Haus sind, die für den Verkauf der Immobilie nicht notwendig sind.
  • Sorgen Sie für eine Wohlfühlbesichtigung! Heizen Sie Ihre Immobilie immer ausreichend. Kein Interessent wird sich wohlfühlen wenn er während einer Besichtigung frieren muss.
  • Lassen Sie die Sonne scheinen! Ziehen Sie alle Rolläden auf. Ersetzen Sie dunkle Vorhänge gegen helle oder ziehen Sie dunkle Vorhänge so weit es geht zurück. Ist die Markise noch ausgefahren? Sicherlich ist es wichtig auf den vorhandenen Sonnenschutz hinzuweisen, aber er lässt ihr Wohnzimmer dunkel wirken.

Sorgen Sie für Transparenz

Kinderleicht ist es eine Immobilie in der Tageszeitung oder im Internet zu bewerben. Es wird nicht lange dauern und die ersten Interessenten melden sich. Notieren Sie sich von jedem Interessenten den Namen, die Anschrift und die Kontaktdaten bevor Sie persönliche Informationen oder Informationen von Ihrem Haus weitergeben. Vergewissern Sie sich darüber, dass Sie der Person auch Vertrauen können. Seien Sie insbesondere bei der Terminvereinbarung vorsichtig. Wenn Sie Termine vereinbaren nennen Sie keinesfalls Zeiten die nicht passen, weil Sie da etwas anderes vorhaben. Ein Privatverkauf ist auch für Personen interessant, die ein ganz anderes Interesse an Ihrer Immobilie und an Ihren Einrichtungen haben könnten.

Sie haben Kontakt!

Sorgen Sie dafür, dass Sie persönlich erreichbar sind. Ein Kaufinteressent verliert schnell das Interesse an Ihrer Immobilie, wenn Sie nicht erreichbar sind. Nicht jeder Mensch spricht gerne auf den Anrufbeantworter und viele scheuen die hohen Verbindungskosten bei Mobilfunknummern. Sorgen Sie dafür, dass kein Anrufbeantworter am anderen Ende der Telefonleitung dieses wichtige Gespräch annimmt.

Äpfel und Birnen vergleichen

Wie sieht der Immobilienmarkt aus? Ihr Käufer wird sich vergleichbare Immobilien ansehen. Auch Sie sollten sich über mögliche Konkurrenzobjekte informieren und sich einen Überblick über den Markt verschaffen. Ihr Käufer wird seinen Erfahrungsschatz, den er aus den vorangegangenen Besichtigungen erhalten hat nutzen, um sich einen Vorteil bei den Preisverhandlungen zu verschaffen. Seien Sie vorbereitet !

Holen Sie sich den Rat eines Fachmanns

Nehmen Sie Kontakt zu einem Immobilienmakler auf. Erfahrene und gut ausgebildete Immobilienmakler wissen in der Regel sehr genau über den Wert Ihrer Immobilie bescheid. Es gibt immer Abweichungen zu vergleichbaren Immobilien, die auf Ihrem Immobilienmarkt angeboten werden. Welche Abweichung auch preisrelevant ist oder überbewertet wird sagt Ihnen ihr Immobilienspezialist. Die folgende Grafik veranschaulicht die zu erwartenden Erlöse bei unterschiedlichen Angebotsstrategien: (Grafik folgt !!!)

Kennen Sie Ihren Käufer?

Sie kennen es aus guten Kriminalfilmen. Aus verschiedenen Annahmen werden Zielgruppen profiliert. Wie in der Kriminalistik profilieren Immobilienspezialisten Zielgruppen, die zu Ihrer Immobilie passen.

Stellen Sie fest, mit welchen Werbemaßnahmen Sie Ihren Käufer gut erreichen können. Vermeiden Sie es, Ihre Immobilie wie einen Ladenhüter anzupreisen. Nahegelegene Bars und Diskotheken sind für den Käufer eines Einfamilienhauses nicht wirklich ein Kaufargument, für den Käufer einer Singlewohnung aber durchaus interessant!

Denn Sie wissen was Sie tun!

Machen Sie sich Gedanken über die nächsten Schritte, bevor Sie Ihre Immobilie anbieten.

  • Steht bereits ein genauer Bezugstermin für Ihr neues zu Hause fest?
  • Reicht der geforderte Kaufpreis aus um eine Lastenfreistellung zu gewährleisten?
  • Gibt es Eintragungen in Abt. 2 des Grundbuches, die den Verkauf stören könnten?
  • Gibt es schuldrechtliche Weitergabeverpflichtungen, die für die Wirksamkeit Ihres Vertrages bedeutsam sein können?
  • Sind Sach- oder Rechtsmängel vorhanden über die Sie im Rahmen der vorvertraglichen Aufklärungsverpflichtung des Verkäufers aufklären müssen?
  • Sind alle Gebäudeunterlagen vorhanden, die notwendig sind damit Ihr Kunde auch eine Finanzierung beantragen kann?
  • Ist der geforderte Kaufpreis überhaupt finanzierbar? Weicht der Kaufpreis vom Verkehrswert der Immobilie ab, wird die finanzierende Bank unter Umständen den Kredit verweigern.
  • Wann möchten Sie die Immobilie wirtschaftlich übergeben?
  • Wie finden Sie heraus, ob Sie es mit einem echten Kaufinteressenten zu tun haben?

Do it yourself!

Überlassen Sie die Besichtigung nicht Ihren Nachbarn oder Ihren Angehörigen. Ein ernsthafter Kaufinteressent wird die Informationen, die er während einer Besichtigung erhält auch ernst nehmen. Aus diesem Grund sollte ein potentieller Kaufinteressent alle Informationen auch aus professionellen Händen erhalten. Alles was während einer Besichtigung ausgesagt wird kann zu einer Beschaffenheitsvereinbarung führen und wirkt somit voll für oder gegen einen Immobilien-Kaufvertrag. Auch Ihr Nachbar oder Ihre Großeltern, die für Sie eine Besichtigung übernehmen sind Erfüllungsgehilfen, deren Aussagen ins Gewicht fallen könnten.

Lassen Sie die Sonne scheinen

Der erste Eindruck, den Ihr Kaufinteressent bei der Besichtigung erhält, ist der wichtigste. Ob Ihr Kaufinteressent von Oberflächlichkeiten absieht ist erstmal ungewiss. Ist es nicht so, dass auch Sie lieber ein Haus kaufen würden in dem Sie sich von Anfang an wohl fühlen?

  • Sorgen Sie für frische Luft ! Nur eine saubere und ordentliche Immobilie wirkt schön und anziehend für potentielle Kaufinteressenten.
  • Haben Sie einen Garten? Auch wenn Sie nicht mehr in der Immobilie wohnen sollten Sie dafür sorgen, dass der Rasen gemäht wird, Büsche und Sträucher zurückgeschnitten werden. Haben Sie Bäume auf dem Grundstück? Oft werden Sträucher über die Jahre zu ausgewachsenen Bäumen, die Ihrem Wohnzimmer das Licht wegnehmen. Vielleicht steht Ihrem Baum die neue Frisur gut und lässt Ihr Wohnzimmer in einem neuen Licht erstrahlen.
  • Was sagt der Wetterfrosch? Vereinbaren Sie doch den Termin so, dass auch das Wetter einen Beitrag zur Verkaufsförderung leisten kann. Regenwetter oder Dunkelheit strapaziert die Kreativität Ihres Käufers unnötig.
  • Ihr Käufer möchte nicht stören. Sorgen Sie deshalb dafür, dass keine Personen im Haus sind, die für den Verkauf der Immobilie nicht notwendig sind.
  • Sorgen Sie für eine Wohlfühlbesichtigung! Heizen Sie Ihre Immobilie immer ausreichend. Kein Interessent wird sich wohlfühlen wenn er während einer Besichtigung frieren muss.
  • Lassen Sie die Sonne scheinen! Ziehen Sie alle Rolläden auf. Ersetzen Sie dunkle Vorhänge gegen helle oder ziehen Sie dunkle Vorhänge so weit es geht zurück. Ist die Markise noch ausgefahren? Sicherlich ist es wichtig auf den vorhandenen Sonnenschutz hinzuweisen, aber er lässt ihr Wohnzimmer dunkel wirken.

Sorgen Sie für Transparenz

Kinderleicht ist es eine Immobilie in der Tageszeitung oder im Internet zu bewerben. Es wird nicht lange dauern und die ersten Interessenten melden sich. Notieren Sie sich von jedem Interessenten den Namen, die Anschrift und die Kontaktdaten bevor Sie persönliche Informationen oder Informationen von Ihrem Haus weitergeben. Vergewissern Sie sich darüber, dass Sie der Person auch Vertrauen können. Seien Sie insbesondere bei der Terminvereinbarung vorsichtig. Wenn Sie Termine vereinbaren nennen Sie keinesfalls Zeiten die nicht passen, weil Sie da etwas anderes vorhaben. Ein Privatverkauf ist auch für Personen interessant, die ein ganz anderes Interesse an Ihrer Immobilie und an Ihren Einrichtungen haben könnten.

Sie haben Kontakt!

Sorgen Sie dafür, dass Sie persönlich erreichbar sind. Ein Kaufinteressent verliert schnell das Interesse an Ihrer Immobilie, wenn Sie nicht erreichbar sind. Nicht jeder Mensch spricht gerne auf den Anrufbeantworter und viele scheuen die hohen Verbindungskosten bei Mobilfunknummern. Sorgen Sie dafür, dass kein Anrufbeantworter am anderen Ende der Telefonleitung dieses wichtige Gespräch annimmt.

Äpfel und Birnen vergleichen

Wie sieht der Immobilienmarkt aus? Ihr Käufer wird sich vergleichbare Immobilien ansehen. Auch Sie sollten sich über mögliche Konkurrenzobjekte informieren und sich einen Überblick über den Markt verschaffen. Ihr Käufer wird seinen Erfahrungsschatz, den er aus den vorangegangenen Besichtigungen erhalten hat nutzen, um sich einen Vorteil bei den Preisverhandlungen zu verschaffen. Seien Sie vorbereitet !

Holen Sie sich den Rat eines Fachmanns

Nehmen Sie Kontakt zu einem Immobilienmakler auf. Erfahrene und gut ausgebildete Immobilienmakler wissen in der Regel sehr genau über den Wert Ihrer Immobilie bescheid. Es gibt immer Abweichungen zu vergleichbaren Immobilien, die auf Ihrem Immobilienmarkt angeboten werden. Welche Abweichung auch preisrelevant ist oder überbewertet wird sagt Ihnen ihr Immobilienspezialist. Die folgende Grafik veranschaulicht die zu erwartenden Erlöse bei unterschiedlichen Angebotsstrategien: (Grafik folgt !!!)

Kennen Sie Ihren Käufer?

Sie kennen es aus guten Kriminalfilmen. Aus verschiedenen Annahmen werden Zielgruppen profiliert. Wie in der Kriminalistik profilieren Immobilienspezialisten Zielgruppen, die zu Ihrer Immobilie passen.

Stellen Sie fest, mit welchen Werbemaßnahmen Sie Ihren Käufer gut erreichen können. Vermeiden Sie es, Ihre Immobilie wie einen Ladenhüter anzupreisen. Nahegelegene Bars und Diskotheken sind für den Käufer eines Einfamilienhauses nicht wirklich ein Kaufargument, für den Käufer einer Singlewohnung aber durchaus interessant!

Denn Sie wissen was Sie tun!

Machen Sie sich Gedanken über die nächsten Schritte, bevor Sie Ihre Immobilie anbieten.

  • Steht bereits ein genauer Bezugstermin für Ihr neues zu Hause fest?
  • Reicht der geforderte Kaufpreis aus um eine Lastenfreistellung zu gewährleisten?
  • Gibt es Eintragungen in Abt. 2 des Grundbuches, die den Verkauf stören könnten?
  • Gibt es schuldrechtliche Weitergabeverpflichtungen, die für die Wirksamkeit Ihres Vertrages bedeutsam sein können?
  • Sind Sach- oder Rechtsmängel vorhanden über die Sie im Rahmen der vorvertraglichen Aufklärungsverpflichtung des Verkäufers aufklären müssen?
  • Sind alle Gebäudeunterlagen vorhanden, die notwendig sind damit Ihr Kunde auch eine Finanzierung beantragen kann?
  • Ist der geforderte Kaufpreis überhaupt finanzierbar? Weicht der Kaufpreis vom Verkehrswert der Immobilie ab, wird die finanzierende Bank unter Umständen den Kredit verweigern.
  • Wann möchten Sie die Immobilie wirtschaftlich übergeben?
  • Wie finden Sie heraus, ob Sie es mit einem echten Kaufinteressenten zu tun haben?

War das schon alles?

Nein. FriendlyHomes gibt Ihnen gerne weitere Tipps für Ihren Verkauf. Jede Immobilie ist einzigartig. Aus diesem Grund gibt es kein „Universalrezept“, welches für jede Immobilie angewandt werden kann. Eine Besichtigung mit unserem Immobilienberater macht Sie „Fit für den Verkauf“.

Rufen Sie am besten gleich mal an unter 0911 778844.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

 

Ohne Makler Verkaufen?

Ist das eine gute Idee?

Den Verkauf der Wohnung oder des Hauses bekommen Sie alleine hin? Dann informieren Sie sich in unserem Video, wie Sie Ihre Immobilie ohne Makler verkaufen können. Sollten Sie an der einen oder anderen Stelle doch professionelle Unterstützung benötigen, sind wir gerne für Sie da. Wir könnten zum Beispiel Ihre Besichtigungsphase managen. Unten erhalten Sie eine Gesamtübersicht über unser Leistungsspektrum.

Kennen Sie schon unseren Ratgeber? Privatverkauf!

Kennen Sie schon unseren Ratgeber? Privatverkauf

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen? Privat, ohne Makler? Dann ist es wichtig, dass Sie alle Schritte des Immobilien-Verkaufs kennen. Wir verraten Ihnen unser Insiderwissen aus jahrelanger Erfahrung in der Immobilienbranche. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie von der Wohnmarkt-Analyse bis hin zu den Verhandlungen mit dem Käufer Ihre Interessen wahren – und so den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen!

Marketingpaket

Profi – Fotos

Lassen Sie Ihre Immobilie im richtigen Licht erstrahlen. Durch unser professionelles Equipment sind wir in der Lage einzigartige Fotos und Filme von Ihrer Immobilie anzufertigen. Durch unsere professionellen Illustrationen sind wir in der Lage die Vermarktungsdauer zu verringern und schneller den richtigen Käufer für Ihre Immobilie zu finden.

Ein Film über Ihre Immobilie

Lassen Sie die Leidenschaft im Herzen Ihrer Käufer brennen und nutzen Sie die Macht der bewegten Bilder für Ihren Verkauf. Ein professioneller Film über Ihre Liegenschaft erzeugt dramatisch mehr Aufmerksamkeit in den Portalen und in der Social Media Welt.

360° Besichtigung

Durch innovative 360-Grad-Besichtigungen können sich Interessenten direkt online ein Bild von der Immobilie machen. Damit sparen Sie sich unnötige Besichtigungstermine.

Exposé

Wir fassen alle wichtigen Daten und Fotos zu Ihrer Immobilie in einem interaktiven Exposé zusammen, das Interessenten überall öffnen können. Zusätzlich bekommen Interessenten ein hochwertiges gedrucktes Exposé bei der Besichtigung.

Marketing das überzeugt!

Alle wichtigen Zahlen, Daten und Fakten fassen wir in einem interaktiven Exposé zusammen welches an allen relevanten Endgeräten geöffnet werden kann. Durch unser innovatives und umfassendes Leistungspaket sind wir in der Lage Ihnen eine Vermarktungsstrategie zu präsentieren die Sie begeistern wird.

Social Media

Immobilienportale haben schon seit einiger Zeit nicht mehr das Monopol den vollständigen Käufermarkt abzubilden. Durch die Follow-Me Funktionen der Social Media Kanäle sind wir in der Lage, unsere Kaufinteressenten immer wieder auf Ihr Immobilienangebot aufmerksam zu machen und das zu einem Zeitpunkt, an dem sich der Kaufinteressent womöglich noch gar nicht auf den Portalen umgesehen hat.

Energieausweis

Ein Energieausweis ist in Deutschland beim Immobilienverkauf Pflicht und gehört in jedes Exposé. Wir lassen Ihnen einen Energieausweis erstellen und sorgen dafür, dass Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind.

Home Staging

Alte, abgenutzte Möbel? Wir arbeiten mit Profi-Einrichtern zusammen, die Ihr Zuhause in neuem Glanz erstrahlen lassen. So finden Sie schnell den passenden Käufer.

Werbemedien

Durch unser Zielgruppenprofiling wählen wir geeignete Werbemedien aus und präsentieren dort Ihre Immobilie würdig. Durch unser Ladenlokal am Ende der Fürther Fußgängerzone erreichen wir Kaufinteressenten, die sich noch gar nicht aktiv in den Portalen umgesehen haben und holen diese bereits zu einem sehr frühen Zeitpunkt ab. Immer wichtiger werden alternative Werbemedien und Plattformen um im Immobilien­markt wahrgenommen zu werden und den passenden Käufer zu finden.

Luftbilder

Zeigen Sie Ihre Immobilie wie sie noch keiner gesehen hat. Durch Luftbilder sind wir in der Lage einen beeindruckenden Überblick Ihrer Liegenschaft und der Umgebung aufzuzeigen. Lassen Sie uns das Expose durch außergewöhnliche Blickwinkel aufwerten. Unsere Wärmebilddrohne zeigt zusätzlich auf wie gut Ihre Immobilie isoliert ist und weckt das Kaufinteresse bei energiesensiblen Kaufinteressenten. Als Marketinginstrument im Immobilienverkauf sind Luftbilder unverzichtbar.

Unsere Partner & Auszeichnungen

Unser Team

Michael Schäffler

Geschäftsführer

+49 (0)911 77 88 44 ms@friendlyhomes.de

Jeroen Häuser

Immobilienmakler

+49 (0)911 77 88 44 jh@friendlyhomes.de